Feuilletonscout gratuliert Bruce Springsteen zum 65. Geburtstag

Feuilletonscout gratuliert Bruce Springsteen zum 65. GeburtstagAls Bruce Springsteen 1975 seinen kommerziellen Durchbruch erzielte, lagen schon zehn Jahre Musikbusiness und zwei Alben hinter ihm. Umtriebig waren diese Jahre gewesen, von mittelmäßigem Erfolg gekrönt. Erst als der Plattenproduzent John Hammond, der schon Benny Goodman und Billie Holiday entdeckte, Anfang der siebziger Jahre auf Bruce Springsteen aufmerksam wurde, stabilisierte sich die musikalische Laufbahn, und schließlich gelang mit dem Album „Born to Run“ die Grundsteinlegung für die weitere Karriere. Weiterlesen

GD Star Rating
loading...
Veröffentlicht unter CD Neuerscheinung, Musik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Neu im Kino: „Gemma Bovery“

Neu im Kino: „Gemma Bovery“Als sich Martin von seinem stressigen Verlegerjob in Paris verabschiedet und in der Normandie die Bäckerei seines Vaters übernimmt, dachte er, im beschaulichen Landleben Ruhe und inneren Frieden zu finden. Doch schon bald ödet Martin das tägliche Einerlei in der Provinz an. Das ändert sich schlagartig, als in den Ort das englische Ehepaar Gemma und Charles Bovery zieht. Martin ist fasziniert von Gemma, die eine reale Madame Bovary aus Gustave Flauberts Roman zu sein scheint. Weiterlesen

GD Star Rating
loading...
Veröffentlicht unter Film, Kino | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

20 Sekunden mit … Christian Friedrich Hebbel (1813-1863) zum Herbstanfang

20 Sekunden mit ... Christian Friedrich Hebbel (1813-1863) zum Herbstanfang

Foto: touchingpics.com/pixelio.de

Dies ist ein Herbsttag…

Dies ist ein Herbsttag, wie ich keinen sah!
Die Luft ist still, als atmete man kaum,
Und dennoch fallen raschelnd, fern und nah,
Die schönsten Früchte ab von jedem Baum.
O stört sie nicht, die Feier der Natur!
Dies ist die Lese, die sie selber hält,
Denn heute löst sich von den Zweigen nur,
Was von dem milden Strahl der Sonne fällt.

(Christian Friedrich Hebbel, 1813-1863)

Christian Friedrich Hebbel: Die Gedichte: Erweiterte Ausgabe bei amazon

 

 

 

GD Star Rating
loading...
Veröffentlicht unter Literatur, Lyrik | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sieben Minuten und 3 Sekunden mit … Paloma Faith

Sieben Minuten und 3 Sekunden mit ... Paloma FaithPaloma Faith, 1981 in London geboren, ist ausgebildete Jazzsängerin und Tänzerin. Zudem hat sie einen Abschluss in Theaterregie. Eher durch Zufall kam sie mit dem Musikbusiness in Berührung. Als Sängerin hinter Amy Winehouse aufzutreten, lehnte sie ab und zog eine eigene Musikkarriere vor. Inzwischen gibt es drei Alben („A perfect contradiction“, 2014) der Sängerin, deren Repertoire vom Jazzpop der 1950er Jahre über Motown-Soul bis zum Funk-Soul der 1970er reicht. Weiterlesen

GD Star Rating
loading...
Veröffentlicht unter Musik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen und Pianist Fazil Say im Konzert, Alte Oper Frankfurt

Fazil Say_PhotoFazil Say, geboren 1970 in Ankara, gilt als einer der international renommiertesten Pianisten und Komponisten (vgl. auch Feuilletonscout v. 30.10.2011). Wenn er spielt, dann mit vollem Körpereinsatz, bis das Haar am Kopf klebt. Er spielt mit allen großen Orchestern dieser Welt, von den Berlinern bis zu den New Yorker Philharmonikern, vom Concertgebouw-Orchester bis zu den Wiener Symphonikern. Weiterlesen

GD Star Rating
loading...
Veröffentlicht unter Deutschland, Frankfurt, Klassik, Konzert, Musik | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Neu im Kino: „Shirley – Der Maler Edward Hopper in 13 Bildern“

Neu im Kino: „Shirley – Der Maler Edward Hopper in 13 Bildern“Edward Hopper (1882 – 1962) ist bekannt für seine melancholischen, oft Einsamkeit ausstrahlenden Bilder, die einen Moment im Leben der Dargestellten zeigen: in der Bar, im Wohn-, Schlaf- oder Hotelzimmer, auf Straßen, im Kino. Seine Werke wirken oft wie der Beginn einer Geschichte, fast wie ein Filmset und scheinen tief in die amerikanische Seele zu schauen. Edward Hopper gilt als einer der bedeutendsten Vertreter des Amerikanischen Realismus.

Der österreichische Medienkünstler Gustav Deutsch hat nun mit „Shirley – Der Maler Edward Hopper in 13 Bildern“ den inneren Monolog einer Weiterlesen

GD Star Rating
loading...
Veröffentlicht unter Film, Kino | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Konzert: Helge Schneider mit „Pretty Joe & die Dorfschönheiten“ auf Tournee

Konzert: Helge Schneider mit „Pretty Joe & die Dorfschönheiten“ auf TourneeVor 25 Jahren hatte er seinen größten Erfolg und damit seinen künstlerischen wie auch kommerziellen Durchbruch: „Katzeklo“ schaffte es sogar bis in die deutschen Charts. Zu diesem Zeitpunkt war Helge Schneider 35 Jahre alt und hatte schon eine bunte Berufskarriere hinter sich: Obwohl Schulabbrecher, schaffte er es dank seines Klavier- und Cellospiels auf das Duisburger Konservatorium, um Klavier zu studieren. Zwei Jahre hielt er dort durch, dann zog es ihn endgültig zum Jazz. Um sich über Wasser zu halten, jobbte er in den unterschiedlichsten Branchen. Erst Ende der siebziger Jahre ging es Helge Schneider ernsthaft an, mit seiner Kunst auch Geld zu verdienen. Er spielte mit Bands, in Filmen, als Studiomusiker, Stummfilmbegleiter und immer mehr verband er Komik, Parodie und Klamauk mit der hohen Kunst des Jazz.

Weiterlesen

GD Star Rating
loading...
Veröffentlicht unter Jazz, Konzert, Musik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Musik: Meister auf dem Bandoneon Per Arne Glorvigen

Musik: Meister auf dem Bandoneon Per Arne GlorvigenEigentlich sind es ja die Finnen, die den Tango im Norden Europas für sich beanspruchen. Per Arne Glorvigen, 1963 in Norwegen geboren, macht ihn dem Nachbarland zumindest auf dem Bandoneon streitig. Das klassische Instrument des Tango –Per Arne Glorvigen entlockt ihm weit mehr.

Weiterlesen

GD Star Rating
loading...
Veröffentlicht unter Konzert, Musik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Literatur: Peter Wawerzinek “Rabenliebe”

Literatur: Peter Wawerzinek "Rabenliebe"Warum hatte ihn damals seine Mutter in der DDR zurückgelassen, als sie in den Westen floh? 50 Jahre lang quälte Peter Wawerzinek diese Frage. Sie ließ ihn und seine Schwester in einer Rostocker Wohnung zurück, wo die verwahrlosten Kinder von Nachbarn gefunden wurden. Der kleine Junge wusste lange nichts von seiner Schwester. Stattdessen begann für ihn eine Odyssee durch Kinderheime und Pflegefamilien, bis ihn schließlich eine Lehrerfamilie adoptierte. Aber auch hier erlebte er nur Kälte und Distanz. Eine geplante Flucht als NVA-Soldat brach er im letzten Moment ab. Erst nach der Wende kann er seine leibliche Mutter in Baden-Württemberg ausfindig machen. Die Begegnung mit ihr und seinen acht Halbgeschwistern verläuft enttäuschend und bleibt die einzige.

Weiterlesen

GD Star Rating
loading...
Veröffentlicht unter Autobiographie, Literatur | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mehr als ekelige Insekten: “Fliegen”. Eine Ausstellung im Naturkundemuseum Berlin

Mehr als ekelige Insekten: "Fliegen". Eine Ausstellung im Naturkundemuseum BerlinWir mögen Fliegen nicht wirklich. Sie brummen um uns herum, finden nie den Weg aus dem Fenster, übertragen Krankheiten, setzen sich auf Kadaver und Hundehaufen und hinterher auf unser Essen. Sie sind lästig und warum es sie gibt, erschließt sich uns nicht, auch wenn mindestens 134.000 Arten unsere Erde bevölkern, die ältesten noch älter als die Dinosaurier. Schon vor Jahrhunderten fand man in Zauber- und Rezeptbüchern Anleitungen, wie man sich gegen das ungeliebte Insekt wehren kann.

Weiterlesen

GD Star Rating
loading...
Veröffentlicht unter Ausstellung, Berlin | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar